Schauspiel

Schauspielunterricht

Schauspielcoaching

Schauspielworkshops

Privater Schauspielunterricht

Vorsprechrollen

Prüfungsvorbereitung

Erstellung eines Demos

 

https://www.trayer-studio.com

 

Als SCHAUSPIELLEHRER, TRAINER und COACH bringt er seine langjährigen Erfahrungen und zusätzlichen Ausbildungen ein. Bei einem Sommer-Seminar am Lee Strasberg Theatre Institut in L.A. (1978) hat er Strasberg noch persönlich kennengelernt. In New York trainierte er über mehrere Jahre durchgehend bei der berühmten Trainerin Susan Batson (1993-97). Weitere Lehrer bei denen er über eine längere Zeit arbeitete: Walter Lott und Dominique De Fazio und insbesondere John Costopoulos. Ebenso bei Geraldine Baron und Avra Petrides. Mehrere Kurse am H.B. Studio und regelmäßiger Besucher im Actor Studio. Für Körper- und Stimmarbeit belegte er mehrere Kurse bei Szigmund Molik, Polen (Grotowski).

 

Trayer machte mehrere Zusatzausbildungen: drei Jahre atemtherapeutische Ausbildung bei Herta Richter in München, sowie 3 Jahre Weiterbildung im AKG (Arbeitskreis Kritische Gestalt-Therapie). In New York 3 Jahre Einzel- Gruppen und Ausbildungserfahrung bei Life-Coach Eugene Kirkland. Beide Bereiche - den künstlerischen und helfenden - integrierte er und praktiziert sie in seinem Leben.

 

https://www.trayer-studio.com

Betont wird die Wahrhaftigkeit des Schauspielers

"Don't act", sagte Strasberg, den ich 1978 noch persönlich in L.A. bei der Arbeit kennenlernte. "I want to see a walking, talking human being". Gib mir kein Theater, ich möchte einen wahrhaftigen Menschen auf der Bühne sehen.

 

Beim privaten Schauspielunterricht geht es um die Entwicklung des schauspielerischen Instruments, dem Körper, der Sinne.

Ich beginne bei Anfängern/Innen mit Auditions, kleinen Spielszenen. Durch ihre Darstellung bekomme ich die Informationen, die ich brauche, um da anzusetzen, "wo Sie sind." Dieser Darstellungs- und Arbeitsprozess wird mit jeder Audition verfeinert.

Dazu kommen viele Übungen, die das Potenzial wecken und eine Entwicklung möglich macht, um eine Figur zu erschaffen und eine Spielszene zu gestalten.

Bei Fortgeschrittenen wird der Anspruch größer und ich kann detaillierter und umfangreicher mit Ihnen arbeiten.

Die Entfaltung und deren Umsetzung steht an erster Stelle.

 

https://www.trayer-studio.com

Business

Präsentationscoaching

Coaching für Führungskräfte

Präsenz vor Publikum

Gute Redner überzeugen durch ihre Fähigkeit, Kernaussagen bei ihrem Publikum zu verankern.  Oft werden sie als charismatisch beschrieben. Doch hinter dieser vermeintlichen Begabung liegt eine Methode, die jeder erlernen kann. Der amerikanische Theatercoach Lee Strasberg hat sie zunächst für Schauspieler entwickelt. Heute profitieren Keynote-Speaker und Vortragende in Business und öffentlichem Leben von der Strasberg-Methode. Nähere Informationen finden Sie auf nachfolgendem Link:

 

https://präsentations-coaching.com/

 

„Die ganze Welt ist eine Bühne und Frau’n wie Männer nichts als Spieler.“Das sagt Jaques in Shakespeares „Wie es Euch gefällt“.Und? Hat sich etwas geändert?Seit Shakespeare hat sich nichts geändert. Coach bin ich geworden, nachdem ich die Gelegenheit hatte, mit einem CEO dessen Präsentation auf einer Messe vorzubereiten. Sein Pitch wurde ein voller Erfolg. Mein erster Coachee hatte mich als jemanden kennengelernt, der von innen heraus arbeitet. Meine Methode setzt nicht außen an, sondern nutzt das, was ein Mensch mitbringt, was unter der Oberfläche liegt, was sein Wesen ausmacht. Ich arbeite sozusagen mit dem Subtext.

Was wollen Sie Ihrem Publikum mitteilen? Was vermitteln Sie, wenn sie etwas sagen? Ist es Unsicherheit? Lampenfieber? Versagensangst? – Was, Sie wollen Ihre Arbeit gar nicht präsentieren? Dann senden Sie die falsche Botschaft. Ihr Publikum merkt das. Da hilft auch kein noch so gut verfasster Text.

Sie haben eine Botschaft und: Sie haben Gefühle. Die Gefühle sind es, mit denen Sie Ihr Gegenüber erreichen. In meiner Arbeit als Coach geht es darum, diese Gefühle in eine Form zu bringen, die ihre Botschaft unterstützt.

Es geht um Ihre Glaubwürdigkeit. Das werde ich Ihnen vermitteln. Sie werden staunen, was passiert, wenn Sie Ihre Gefühle in den Dienst Ihrer Botschaft stellen. Das gelingt nicht ad hoc. Das braucht etwas Zeit. Man muss das proben, wie ein Theaterstück, wie eine Szene.

Ich vermittle diese Methode in Wochenendworkshops, jeweils Samstag/Sonntag. An einem Wochenende erlernen Sie diese Methode, können sie ausprobieren und umsetzen.

Oder Sie üben direkt mit mir – in einem 1:1 Setting. Das hat den Vorteil, dass ich auf Sie als Person ganz besonders eingehen kann. Sie lernen in Bezug auf Ihre ganz besonderen Anforderungen – die Arbeit ist intensiver.

Wofür auch immer Sie sich entscheiden: Die Arbeit mit mir gibt Ihnen Sicherheit und gleichzeitige Freiheit im Ausdruck. Sie werden Freude daran haben.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen zu arbeiten.

Hans-Dieter Trayer